Unsere Firmenzentrale


Ralph Scharrer oHG ist umgezogen.

Liegenschaftsverwaltung Klaus Baisch und Bernhard Ecker mit Team nun in Puchheim:

Puchheim – Die Liegenschaftsverwaltung Ralph Scharrer oHG aus München hat ihren Umzug geschafft. Von Immobilie zu Immobilie zu ziehen - für ein Team vom Fach kein Thema. Die Firmeninhaber Klaus Baisch sowie Bernhard und Karin Ecker bezogen mit ihrem Team Anfang des Jahres neue, größere Büroräume in der Junkersstraße 1 in Puchheim.
„Der Umzug war notwendig, weil wir expandieren mussten“, teilte Bernhard Ecker mit. „Die Büroräume in der Nymphenburger Straße 139 wurden uns einfach zu eng.“ Über 3.500 Wohn- und Gewerbeeinheiten in etwa 100 Objekten sowohl in der Mietverwaltung als auch in der Wohnungseigentumsverwaltung in und rund um den Großraum München betreut das Unternehmen.
Über einhundert Jahre besteht das Unternehmen, das der Namensgeber 1913 in Berlin gründete. Während des Zweiten Weltkriegs verlegte das Unternehmen seinen Sitz nach München und baute die Miet- und Wohnungseigentumsverwaltung weiter aus. Nach 50 Jahren in der Arcostraße musste das Unternehmen erstmals expandieren und zog im Jahre 2007 in die Nymphenburger Straße. Zu dieser Zeit hatten bereits Klaus Baisch und Bernhard Ecker die Geschäftsleitung übernommen und das Unternehmen systematisch rundum erneuert, erweitert und professionalisiert. Im Jahre 2004 gründeten die beiden Inhaber zusätzlich eine GmbH, sozusagen als Dienstleister für die oHG. Ecker und Baisch hatten sich im Jahre 1999 beim ersten bundesweiten Facility-Management-Seminar der IHK München kennengelernt und im Jahre 2002 die Scharrer oHG gekauft. Sie sind damit in dem über einhundertjährigem Bestehen des Traditions-Unternehmens erst die vierten Geschäftsinhaber. „Wir führen das Unternehmen faktisch wie ein Familienunternehmen“, meinte Ecker. Kompetente Beratung, Qualitäts- und Serviceorientierung und übergreifende Dienstleistung aus einer Hand sind die Kernelemente des Unternehmens. So zählen im Bereich der Haus- und Wohneigentumsverwaltung die kaufmännische und technische Betreuung, Verwaltung und Vertretung auch gegenüber Dritten zum großen Spektrum der Dienstleistungen. Im Facility Management beschäftigt sich das Unternehmen mit der Analyse und Optimierung aller kosten-relevanten Vorgänge rund um die Immobilie und Grundstücke inklusive Planung, Kontrolle und Betrieb mit der Prämisse eine maximale Wertschöpfung und damit Kapitalrentabilität sicherzustellen. Um ihren Kunden eine bestmögliche Betreuung zuteil werden zu lassen, nehmen die fachlich qualifizierten zwölf Mitarbeiter regelmäßig an Fortbildungsmaßnahmen teil. Vor diesem Hintergrund ist das Unternehmen Mitglied im Verband der Immobilienverwalter Bayern e. V. (VDIV) und im Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e. V. (BFW). Ecker und Baisch werden darüber hinaus von etlichen Bildungsträgern bundesweit als Dozenten für Neben- und Betriebskostenabrechnungen, Controlling und Facility Management engagiert. Autor: Dieter Metzler

Quelle: Kreisbote - Nr 04 / 22 Januar 2014